• Allgemein
  • 0




Heidelberg – Adventsmarkt im Stift Neuburg

    Diesen Beitrag teilen:

    Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Für den Besuch empfiehlt sich die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr – Autofahrer werden gebeten, die Verkehrsregelungen zu beachten

    An allen vier Adventswochenenden findet auf dem Stift Neuburg wieder der beliebte Adventsmarkt statt. Da die Zahl der Parkplätze im Bereich des Stifts begrenzt ist, empfiehlt die Stadt Heidelberg den Besucherinnen und Besuchern, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

    Beliebtestes Getränk auf Weihnachtsmärkten ist bekanntlich der Glühwein – auch unter diesem Aspekt ist es ratsam, das Auto stehen zu lassen. Wie man am besten mit Bussen und Bahnen zum Stift Neuburg kommt, erfährt man bei der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar (VRN) unter www.vrn.de. Fahrplanauskünfte erteilt der VRN auch rund um die Uhr telefonisch unter 01805 8764636 (14 Cent pro Minute aus dem Festnetz, aus Mobilfunknetzen maximal 42 Cent pro Minute).

    Neu: Sind alle Parkplätze belegt, wird der Stiftweg gesperrt
    Wer mit dem Auto kommt, wird wegen der schwierigen Verkehrsverhältnisse im Bereich des Stiftwegs dringend darum gebeten, die Verkehrsregelungen zu beachten und den Anweisungen der eingesetzten Ordner Folge zu leisten.

    Ab dem zweiten Advent gilt folgende Regelung: Wie bisher schon bei Veranstaltungen ist der Stiftweg Einbahnstraße bergauf. Sind die Parkplätze im Bereich des Stifts belegt, wird die Zufahrt zum Stiftweg abgesperrt. Die Anlieger der Straße Am Wingertsberg können einfahren, die übrigen Verkehrsteilnehmer haben in der Einmündung Gelegenheit zum Wenden.





          Hinterlasse eine Antwort

          wordpress visitor counter