• Allgemein
  • 0




Speyer – Wellensiek-Videopreis vergeben – Historische Themen machen das Rennen

    Diesen Beitrag teilen:

    Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar – Der elfte Töns-Wellensiek-Video-Preis ist vergeben: Von insgesamt acht eingereichten Beiträgen zum Thema „Speyerer Geschichte(n)” entschied sich die Jury für zwei gleichrangige Sieger. Jeweils 900,- Euro erhalten Jürgen Schaaf für seine Dokumentation „Die Protestation 1529“ und Uschi Scheepers für ihren Film „Speyer – Im Lauf der Zeit“. Darüber hinaus vergab die Jury einen mit 450,- Euro dotierten dritten Preis an Wolfgang Schuch für seinen Beitrag „Schon Geschichte – Das 35. Speyerer Altstadtfest“ und erstmals einen mit 250,- Euro dotierten Förderpreis an die Schülerin Simone Jost für Ihren Film „Meine Schule und ich“. Insgesamt zeigten sich die Juroren sehr zufrieden mit dem hohen Niveau der im letzten Jahr eingereichten Filme. Die Preise werden von Kulturbürgermeisterin Monika Kabs und Stifter Töns Wellensiek in einer Live-Sendung des Offenen Kanals am 14. Mai 2011 verliehen.
    Für den jetzt anlaufenden Wellensiek Video-Wettbewerb 2011 wollte die Jury kein festes Thema mehr vorgeben. „Mein Film aus dem Jahr 2011“ heißt das Motto der nächsten Runde, und damit ist der Wettbewerb weit geöffnet für alle, die gerne Filme produzieren …





          Hinterlasse eine Antwort

          wordpress visitor counter